AKTUELLES

Stand: 06.05.20
Bis auf weiteres werden nach wie Vor keine Trainings stattfinden, selbst wenn die Schulen demnächst öffnen sollten.

Die Gründe dafür sind vielseitig, die möchte ich gerne kurz erläutern.

Swissbasketball hat ein Konzept für die Schutzmassnahmen im Basketball erstellt, die unter Anderem folgende Punkte beinhalten (Auszug, Liste ist nicht komplett):

Jeder Spieler Muss Desinfektionsmittel Tragen
Sämtliche Trainingsmittel müssen vor und nach dem Training desinfiziert werden
Zugang zu Garderoben nicht gestattet
Gespielt wird nur ohne Verteidiger und mit mind 2m Abstand
Jeder Spieler bringt seinen eigenen Ball
Trainer muss Korrekturen von mind 2m Entfernung machen
Maximalgrösse der Gruppen sind 4 Spieler + Coach (In einer grossen Halle dürfen 2 Gruppen vorhanden sein)
Es muss eine Präsenzliste geführt und geprüft werden.
Die Trainingsgruppen müssen immer die gleichen Sein.

Das einfach Mal so als Übersicht, wie gesagt, ist die Liste nicht komplett.

Wenn wir uns nun diese Punkte durchgehen, müssen wir feststellen, dass sich für uns vom Aufwand her schlichtweg nicht lohnt. Basketball ist nun Mal eine Sportart, in der es viel Körperkontakt hat und ohne funktioniert es einfach nicht. Ebenso verliert das Ganze so deutlich an Spass, was in unserem Verein ja der Haupgrund fürs Erscheinen ist.

Deswegen werden wir vorerst weiterhin kein Training haben. Sobald sich die Situation ändert, werde ich wieder informieren.

Bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit und hoffe, dass wir uns bald wieder auf dem Spielfeld treffen können.